News - Bleiben Sie auf dem neusten Stand!

Hier finden Sie allgemeine Neuigkeiten und auch Aktuelles direkt vom Bürgermeister. 

Neues HTL Tageskolleg

Die regionale Alternative zum Studium im Paltental.

Informationsabend am 01. Juni 2022 um 19:00 Uhr in der HTL Trieben zum 2-jährigen HTL-Kolleg mit Ausbildung zum Wirtschaftsingenieur.

Mehr Infos unter www.bildungsregion-paltental.at

Beratung und Information

Steiermarkweit konnten 2021 sieben neue unabhängige Beratungsstelle für Menschen mit Behinderung vom Land Steiermark eröffnet werden. Das Team besteht aus einer Juristin, Sozialarbeiter*innen und akademischen Peerberater*innen. Peerberatung bedeutet, dass Menschen mit Behinderung Beratung anbieten. Alle Peerberater*innen verfügen dabei über eine entsprechende Ausbildung bzw. Berufserfahrung. Peerberater*innen bringen besonderes Verständnis und Sensibilität für andere Menschen mit Behinderung mit.
Es werden Beratungen zu allen Fragen, die das Leben mit Behinderung betreffen angeboten sowie Informationen zu passenden Unterstützungsmöglichkeiten und Rechtsansprüchen weitergegeben. Die Anliegen werden vertraulich behandelt und das Angebot steht kostenlos zur Verfügung. In Zusammenarbeit mit der Anwaltschaft für Menschen mit Behinderung werden Betroffene auch dabei unterstützt, Rechtsansprüche durchzusetzen.
Das Angebot richtet sich an Menschen mit Behinderungen, psychischen Beeinträchtigungen sowie deren Angehörige und sonst betroffene oder interessierte Personen aus dem Bezirk Liezen.
Im Beratungszentrum in 8940 Liezen, Admonter Straße 1, stehen Frau Michaela Ladreiter und Frau Leyla Panzer für Beratungsgespräche sowohl zu den Öffnungszeiten als auch nach Terminvereinbarung zur Verfügung.

Wege werden asphaltiert

Ab Montag, den 09. Mai 2022 beginnen die Asphaltierungsarbeiten im Friedhof. Die Arbeiten werden voraussichtlich 14 Tage dauern. Der Hauptweg, Nebenwege zu den Gräbern sowie der Vorplatz der Aufbahrungshalle werden asphaltiert. Der Zugang zum Friedhof ist in dieser Zeit beschränkt möglich. Wir bitten um Ihr Verständnis!

Arbeiten ab 09. Mai 2022

Wegen Sanierung des Gehweges wird ein Teilbereich des Hauptplatzes im Bereich der Magnesitkugel und der Gehweg entlang der Siedlungshäuser Hauptplatz 9/10 in der Zeit von 09. Mai bis voraussichtlich 03. Juni 2022 gesperrt!

Neuer Abendlehrgang "Automatisierungstechnik"

für Maschinenbauer und Elektrontechniker/innen

Infoabend am 22.06.2022 um 18:00 Uhr in der HTL Trieben

Die Anmeldung ist ab sofort möglich!

Sperre Sonnbergweg - Höhe Bichlmayergrabenbrücke

Die Bichlmayergrabenbrücke im Verlauf des Sonnbergweges ist zu erneuern, die Holzbrücke wird gegen eine Betonbrücke ausgetauscht.

Die Straße ist daher vom 25.04.2022 bis voraussichtlich 11.05.2022 gesperrt.

Übergabe für September 2022 geplant

In der September-Ausgabe der Stadtnachrichten 2021 wurde bereits ein Projekt zur Errichtung von Abstellflächen für Wohnwägen und Wohnmobilen angekündigt.

Wer einen Abstellplatz benötigt, möge sich beim Sekretariat (Frau Schöttl Manuela – Telefon 03615/3222-11) melden, damit die Formalitäten abgewickelt werden können.

Bitte rasch melden, da bereits einige Carports vergriffen sind. Bezugsfertig sollen die Objekte voraussichtlich bis September 2022 sein.

Ab KW 6 Restmüllabfuhr wieder dienstags

Firma Saubermacher hat Bescheid gegeben, dass die Restmüllabfuhr am Tuschleitenweg wieder dienstags durchgeführt wird!

Der Tuschleitenweg ist daher wieder in Zone 2!

Änderung der Zoneneinteilung bei der Müllabfuhr

Ohne Vorabinformation an die Gemeinde wurde von der Fa. Saubermacher die Zoneneinteilung bei der Müllabfuhr geändert.

Das Gemeindegebiet wird in zwei Zonen eingeteilt:

Zone 1:
Schoberpaß Bundesstraße, Dr. Adolf-Schärf-Platz, Europasiedlung, Europastraße, Gartengasse, Gemeindehof, Hauptplatz, Heinrichshof, Hochheideblick, Hochwassersiedlung, Hupfgasse, Kleingartenstraße, Kaiseraustraße, Löschsiedlung, Marktgasse, Martin-Luther-Platz, Mühlgasse, Sonnbergstraße, Sportplatzstraße, Triebener Bundesstraße, Waldweg, Bahnhofstraße, Bergmanngasse, Erzherzog-Johann-Ring, Flugplatzstraße, Gasteiner Platzl, Gärtnersiedlung, Herwerthnerstraße, Höchtelweg, Ofnerweg, Industriepark, Industriestraße, Quierschiedstraße, Rüsthausstraße, Sackgasse, Schüttgasse, Triebenbachstraße, Tuschleitenweg, Wildingsiedlung, Wolfsgrabenstraß, Aschauersiedlung

Zone 2:
Dietmannsdorf, Piussiedlung, Schmidtsiedlung, Sonnberg, Moarzbichlweg, Schwarzenbach, Sankt Lorenzen, Dolejsisiedlung, Brandstätterweg, Jagersbergerweg, Hörhauserweg, Klemmweg, Stallbauerweg, Aicherweg, Schwarzenbach, Kurzweilerweg, Praschlweg, Lorenzer Grabenweg, Kreuzbergweg, Miniweg, Tuschleitenweg

Neu App "Mein Trieben"

Ab sofort kann die neue „Mein Trieben-App“ für Informationen aus unserem Heimatort von Google Play Store und App Store kostenlos heruntergeladen werden. Die „Daheim-App“ wird mit Jahresende eingestellt.

Grund dafür ist die Entwicklung einer neuen Gemeinde-App im Auftrag der Stadtgemeinde Trieben durch das Triebener IT-Unternehmen METACOM SOFTWARE.

Mitarbeiter/in für den Wirtschaftshof

Die Stadtgemeinde Trieben sucht zum sofortigen Diensteintritt eine/n Mitarbeiter/in für den Wirtschaftshof als technische/n Beschäftigte/n.

Aufgabenbereich :
Der/Die Mitarbeiter/in wird für die Mitarbeit für alle Bereiche im Wirtschaftshof eingesetzt, er/sie untersteht unmittelbar dem Leiter des Wirtschaftshofes.

Für diese Tätigkeit erwarten wir:
~ Eine Berufsausbildung bzw. Praxis in einem Bau- bzw. handwerklichen Beruf
~ Technisches Verständnis
~ Einsatzbereitschaft und körperliche Belastbarkeit
~ Freundliches und zuvorkommendes Auftreten
~ Bereitschaft zu Winter- und Wochenenddiensten, Bereitschaftsdiensten und Mehrdienstleistungen (Überstunden)
~ Besitz der Führerscheine Klasse B + C, bzw. die Bereitschaft den Führerschein innerhalb von 1 Jahr nach Dienstantritt zu erwerben

Die Einstellung und Entlohnung richten sich nach den persönlichen Voraussetzungen und den Bestimmungen des Steiermärkischen Gemeinde – Vertragsbedienstetengesetzes. Die Anstellung erfolgt vorerst in einem befristeten Dienstverhältnis.

Eine aussagekräftige, schriftliche Bewerbung (Lebenslauf, Lichtbild, Nachweise und Zeugnisse der bisherigen Tätigkeiten, Strafregisterbescheinigung, nicht älter als 3 Monate) richten
Sie bitte an Stadtgemeinde Trieben, 8784 Trieben, Triebener Bundesstraße 10 oder an rathaus@trieben.net.

Für nähere Auskünfte stehen Ihnen Herr Bürgermeister Helmut Schöttl oder Stadtamtsdirektor OAR Dietmar Schwab zur Verfügung

LIMO - bündelt alle Mobilitätsangebote im Bezirk mit einer regionalen Mitfahrbörse

LIMO – neue Mobilitätsapp für die Region Liezen

Egal ob Bus, Bahn, Taxi oder doch die bislang unbekannten Nachbarn: LIMO (Liezen Mobil) bietet allen Menschen im Bezirk Liezen die Möglichkeit, sich kostengünstig, umweltschonend und zeitsparend von A nach B zu bewegen. Die Besonderheit der App ist die integrierte Mitfahrbörse, wo freie Plätze im Auto zur Verfügung gestellt werden können.

Das Regionalmanagement Bezirk Liezen koordinierte das Projekt „LIMO – Mobilitäts-App“ und beauftragte die Firma Waymark GmbH mit der Umsetzung. Das Ergebnis ist eine App mit einfacher Bedienfunktion, die alle Mobilitätsformen im Bezirk auf einer Plattform bündelt und den Nutzerinnen und Nutzern alternative Mobilitätsformen abseits des eigenen Autos aufzeigt.

Wie funktioniert die Limo App?

Unter „Fahrt suchen“ können Start- und Zielort, sowie die Zeitangabe eingegeben werden. Man erhält als Ergebnis u.a. alle ÖV-Verbindungen und angebotenen Mitfahrgelegenheiten aufgelistet. Um die Funktion der Mitfahrbörse nutzen zu können, ist es notwendig sich zu registrieren. Danach kann man unter der eigenen Menüfunktion „Platz anbieten“ die Anzahl seiner freien Plätze kostenlos oder zum gesetzlich vorgegebenen Kilometergeld anbieten bzw. eine Mitfahrgelegenheit buchen. 

Nähere Informationen zur LIMO – Mobilitätsapp finden Sie unter www.rml.at/limo. Die App steht ab sofort kostenlos im App Store und auf Google Play zum Download bereit.

Dieses Projekt wird aus Mitteln des Regionalressorts des Landes Steiermark finanziert. 

RegioBus startet in der Region Liezen

Mit 11. Juli wird das öffentliche Verkehrsangebot in der Region Liezen verbessert. Die Gemeinden profitieren von zusätzlichen Busverbindungen, einer verbesserten Anbindung sowie optimierten Anschlüssen zum Zugverkehr.

Wohnraumschaffung Siedlung Ennstal in Zusammenarbeit mit der Stadtgemeinde Trieben - Löschsiedlung

Leistbares Wohnen – ein zentraler Wunsch, welcher immer wieder an uns herangetragen wird. In Zusammenarbeit mit der Stadtgemeinde Trieben und der Siedlungsgenossenschaft Ennstal soll nun ein weiterer Bauabschnitt mit insgesamt 18 Wohneinheiten (Wohnungsgrößen rund 50 – 90 m²), teilweise barrierefrei und Lift erschlossen, realisiert werden. Ebenfalls inkludiert sind wohnungszugehörige Tiefgaragenplätze. 

Die Vorgespräche und Planungen sind abgeschlossen, für die Umsetzung wurden die Weichen gestellt. Die Vermarktung der Wohnungen soll entweder in der Rechtsform als gefördertes Eigentum oder als geförderte Miete mit Kaufoption erfolgen.

Interessierte können sich bereits an die Stadtgemeinde Trieben wenden. Derzeit erfolgt eine Interessensabfrage, um festzustellen, welche Wohnungsgrößen und welche Rechtsform (gefördertes Eigentum oder Mietkauf) präferiert werden.

Zur Erklärung:
* Gefördertes Eigentum: Eigentum ab Vertragsunterzeichnung bzw. von Anfang an, höhere Einstiegskosten (anteilige Grundkosten und Umsatzsteuer) auf die Laufzeit gesehen (25 – 30 Jahre) die günstigere Variante, da keine Miete bezahlt werden muss, es werden von Anfang an die Darlehenstilgungen geleistet;
* Mietkauf: Vorerst kein Eigentum, Eigentumserwerb erst ab Kauf, geringere Einstiegskosten, es wird vorerst Miete bezahlt, ab dem 5. Jahr ist ein Kauf der Wohnung zum Zeitwert möglich, langfristig gesehen höhere Kosten;

Die Siedlungsgenossenschaft Ennstal wird diese Wünsche berücksichtigen und bis zum Frühjahr das Projekt planlich finalisieren. Anschließend werden Projektunterlagen für Interessierte ausgearbeitet.

Alle Interessierten werden nach Vorliegen der fertigen Planung zu einem informellen Gespräch eingeladen, anschließend sind verbindliche Anmeldungen für bestimmte Wohnungen möglich. Zu diesem Zeitpunkt können auch konkrete Informationen über die Kosten erfolgen.

Für dieses Projekt müssen noch die notwendigen behördlichen Genehmigungen und Förderzusagen eingeholt werden. Aus diesem Grund können noch keine konkreten Aussagen über Baubeginn und Fertigstellungszeitraum getätigt werden. Aus heutiger Sicht wird mit einem Baubeginn im Herbst 2021 gerechnet.

Falls Interesse an einer Wohnung besteht, ersuchen wir Sie daher, die beiliegende Anmeldung an das Stadtamt Trieben entweder per E-mail an rathaus@trieben.net, bzw. postalisch zu senden oder persönlich abzugeben.

AMTSSTUNDEN

Montag und Dienstag
08.00 bis 12.30 Uhr
und 13.30 bis 16.00 Uhr

Mittwoch und Donnerstag
08.00 bis 12.30 Uhr

Freitag
08.00 bis 12.00 Uhr

KONTAKT

Triebener Bundesstraße 10
8784 Trieben

Telefon: +43  3615 / 23 22
Telefax: +43  3615 / 23 22 – 33
E-Mail: rathaus@trieben.net

BÜRGERMEISTER
SPRECHSTUNDE

nur nach telefonischer Vereinbarung
+43 3615 23 22 – 11