Während der Barbarafeier Anfang Dezember des Vorjahres wurde das Anliegen an die Stadtgemeinde herangetragen, die Teichanlage in “Barbarateiche” zu benennen. Diesem Ansinnen wurde Rechnung getragen. Dem Knappenverein Trieben – Hohentauern sei für die Restaurierung der bergmännischen Traditionen und Geschichte bei der Teichanlage gedankt. Die Sanierung einer Fußgängerbrücke wurde seitens der Stadtgemeinde Trieben in Angriff genommen. Für die Pflege der Teich- und der Grünanlagen sei der Familie Stani gedankt, die über das normale Maß hinaus, die “Erholungsoase” mitten im Ort liebevoll betreut.