Die Stadtgemeinde Trieben hat zwei Defibrillatoren angekauft.

Diese sind im Freizeitheim (Foyer) und am Gemeindeamt (Stiegenhaus) montiert.

Defibrillatoren helfen bei einem Herz-Kreislauf-Stillstand und Herzrhythmusstörungen bis zum Eintreffen der Rettung die wichtige Erstversorgung zu leisten. Die Defibrillatoren leiten die Ersthelfenden mittels Sprachanweisungen durch die Notsituation. Sie sind daher auch für medizinisch unerfahrene Personen leicht zu handhaben. Somit können auch medizinische Laiinnen und Laien Leben retten.