Durch einen Wassereintritt am 31.08.2017 ist ein massiver Wasserschaden in der Sporthalle des Schulzentrums entstanden. Die gesamte Sporthalle wird unterirdisch entwässert, d.h. auch die Oberflächenwässer der Dachfläche werden in den Technikraum und weiters ins Entwässerungssystem geleitet. Eine Abflussleitung des Systems wurde im Bereich einer Biegung auseinandergezogen, sodass sich das abfließende Wasser in den Innenbereich ergoss. sofort wurden die Versicherungen informiert und die Schadstelle wurde von mehreren Gutachtern der verschiedenen Versicherungen inspiziert. Um der Schadensminderungspflicht nachzukommen, beauftragte die Stadtgemeinde Trieben nach einem Vergabevorschlag jene Firmen, die die Sanierungsmaßnahmen, nach vorangegangener Austrocknung, umgehend in Angriff nahmen.