Viele Eltern schlafen jetzt besser als früher…

…..obwohl ihre Kinder nächtlich unterwegs sind. Denn die Saturday Nightline bringt Jugendliche und alle, die sich so fühlen, zu fortgeschrittener Stunde nach Hause.

Nach dem Motto „Sicher durch die Nacht“ hat sich die Gemeinde in Kooperation mit anderen Mitgliedsgemeinden des gesamten Bezirkes Liezen mit der Saturday Nightline zum Ziel gesetzt, die Verkehrssicherheit zu erhöhen.

Gemeinsam mit dem Land Steiermark und professionellen Partnern setzt sich unsere Gemeinde seit Jahren dafür ein, dass die Saturday Nightline für unsere Jugendlichen erhalten bleibt, wichtig dabei ist es, dass sie wieder gesund zu Hause ankommen.

Viele Gründe fallen uns meistens ein, um nicht mit der Saturday Nightline zu fahren bzw. diese nicht zu nützen. Viele denken sich, junge Menschen sind heute sehr selbstständig -organisieren sich doch selbst, sprich es werden eher das Elterntaxi oder Fahrgemeinschaften genutzt. Das ist großartig und auch richtig, denn gerade bei uns im ländlichen Raum ist dies oft auch notwendig. Es gibt aber bei uns auch viele junge Bürger und Bürgerinnen, die diese Möglichkeiten nicht haben oder die einfach gerne die Saturday Nightline nutzen, um mit Freunden während der Fahrt einfach Spaß zu haben. Gerade deshalb setzen wir uns auch dafür ein, dass diese Form bzw. diese Möglichkeit aufrecht erhalten bleibt. Außerdem birgt das nächtliche Autofahren immer auch ein gewisses Risiko in sich, hier sei beispielhaft die Übermüdung erwähnt. Eine häufig gestellte Frage ist immer wieder, warum die Nightline Fahrzeiten so gewählt sind, wie sie sind, denn das eine oder andere Mal würde man eventuell auch gerne länger ausbleiben. Die Linien der Saturday Nightline fahren rund 1.000 km jedes Wochenende, von Schladming bis St. Gallen und von Bad Aussee bis nach Treglwang – eine richtige Herausforderung. Die Saturday Nightline verkehrt in der Nacht von Samstag auf Sonntag mit einer Hauptlinie im Bezirk Liezen. Zusätzlich sorgen 6 Zubringertaxis dafür, dass alle Mitgliedsgemeinden ans Streckennetz angebunden sind.

Für unsere jungen Bürger und Bürgerinnen, muss es uns ein Anliegen sein, die Saturday Nightline zu erhalten und daher der Appell an euch diese Einrichtung auch zu nützen.

Der  aktuelle Fahrplan SN1 Hauptlinie – gültig ab 07. Juli 2018 –  ist abrufbar unter www.rml.at/snl/fahrplan.  Bitte beachtet die Fußnoten der Zu-/Abbringer im Fahrplan, denn es gibt Fixfahrten (fährt immer samstags zu angegebener Uhrzeit) und Anrufsammeltaxis (AST – fährt sicher, jedoch nur nach Anruf!)

“Einzelticket“ € 2,50 gültig für eine Fahrt“

“Nachtschwärmer Ticket“ € 4,00 gültig für die ganze Nacht

ACHTUNG! Ab 7. Juli 2018 fährt die Saturday Nightline nicht mehr ins Ausseerland, dort wird die Leistung vom Narzissenjet Night übernommen – der Zu- und Abbringer entfällt.

Jahrelang transportierte die Saturday Nightline die Fahrgäste aus dem und in das Ausseerland. Ab 7. Juli fährt der Narzissenjet Night standardmäßig am Samstag bis 24 Uhr und nach Mitternacht eine Linie innerhalb der Region Ausseerland – Salzkammergut von Tauplitz bis Altaussee. Voranmeldung unter der Narzissenjet-Hotline +43 676 3000 600. Nähere Informationen zum Narzissenjet Night finden Sie unter www.ausseerland.at/narzissenjet.

Obwohl die Fahrgastzahlen der Nightline kontinuierlich sinken, soll die Mobilität der Nachtschwärmer und Nachtschwärmerinnen getreu dem Motto „Sicher durch die Nacht“ weiterhin gewährleistet werden.

Der Narzissenjet ist ein Service der Gemeinden Altaussee, Bad Aussee, Grundlsee und Bad Mitterndorf.

Ansonsten steht die von 22 Gemeinden des Bezirkes Liezen initiierte Saturday Nightline mit ihren Linien – außer dem Zubringer – in gewohnter Weise für alle Nachtschwärmer und Nachtschwärmerinnen weiterhin als Mobilitätsangebot zur Verfügung.

Der aktuelle Fahrplan der SNL ist unter www.saturdaynightline.at sowie unter der Facebook-Seite „Saturday Nightline Bezirk Liezen“ abrufbar. Bitte beachten Sie die Fußnoten der Zu- und Abbringer im Fahrplan, denn es gibt Fixfahrten und Anrufsammeltaxis.