Peter Mayerhofer, BA BA

Leiter der Musikschule

  • Schlagzeug

Wurde 1986 in Rottenmann in eine Musikerfamilie hinein geboren. Seinen ersten Musikunterricht erhielt er mit 6. Jahren an der Musikschule Paltental. Im Jahr 2001 wechselte er an das Johann Joseph Fux Konservatorium Graz und später an die Universität für Musik und Darstellende Kunst Graz, wo er sein Konzertfach und Lehramtsstudium nach seiner Zeit als Militärmusikant beim österreichischen Bundesherr abschloss.

Während seines Studiums führten ihn Konzertreisen nach Kroatien, Slowenien, Italien, Ungarn, Rumänien, Deutschland, Tschechien und nach Mumbai, wo er Mitglied des Sinfonie Orchesters von Indien war. Von 2010 bis 2015 war er fixes Mitglied in der Grazer Oper als Orchestermusiker und konzertierte mit der Volksoper Wien, Recreation Graz, Wiener Jeunesse Orchester, Austrian Brass Band und dem Kurorchester Bad Hofgastein. Seit 2009 unterrichte er am Stiftsgymnasium Admont, seit 2010 am J. J. Fux Konservatorium und seit 2013 an der Musikschule Paltental als Schlagwerklehrer.

Im Jahr 2013 hat er den Musikverein St. Lorenzen im Paltental als Kapellmeister übernommen. Neben seinem Engagement als Orchestermusiker und Lehrbeauftragter am Konservatorium ist Herr Mayerhofer Schlagwerkdozent am Landessinfonieorchester, Leistungsabzeichenprüfer des steirischen Blasmusikverbandes und Jurymitglied bei Schlagwerkwettbewerben.

Mit seinen Schülern der Musikschule Paltental, dem Stiftsgymnasium Admont und des J.J. Fux Konservatorium haben Sie die letzten Jahre ausgezeichnete Preise bei Landes – und Bundeswettbewerben Prima la Musica und Musik in kleinen Gruppen erreicht. Durch seine langjährige Orchestererfahrung und Unterrichtstätigkeit kann er auf viele Höhepunkte und Erfolge zurückblicken. Seit September 2017 ist Hr. Mayerhofer interimistischer Leiter der Musikschule Paltental.

Martin Eckmann, BA BA

  • Flügelhorn, Horn, Posaune, Tenorhorn, Trompete & Tuba

1988 in Selzthal geboren und aufgewachsen, nahm er als 8-jähriger am ersten Tenorhornunterricht bei Herrn Bruno Sulzbacher teil. Von 2006-2007 leistete er seinen Präsenzdienst als Tubist bei der Gardemusik Wien. Von 2007-2013 studierte Herr Eckmann an der Privatuniversität „Kons Wien“ das Fach „Orchesterblasinstrument Tuba“ bei Mag. Paul Halwax. Gleichzeitig studierte er von 2009 bis 2015 an der Universität für Musik und darstellende Kunst in Wien das Fach „Instrumentalpädagogik“ bei Prof. Nikolaus Schafferer und Prof. Michael Pircher.

Seit 2012 unterreichtet Herr Eckmann an der Musikschule Paltental.

Weiters ist Herr Eckmann seit 2014 Kapellmeister des Eisenbahnermusikvereins Selzthal.

David Gromon, BA MA

  •  Block- & Querflöte

Er wurde in Budapest (Ungarn) geboren, lebt heute in Österreich. Schon sehr früh wurde seine musikalische Begabung entdeckt, ersten Querflötenunterricht erhielt er schon als Volksschulkind. Das Musikgymnasium und die Querflötenklasse des Béla Bartók Konservatoriums besuchte er in Budapest. Nach Abschluss des Konservatoriums zog er sich nach Graz, um seine Ausbildung an der Grazer KUG fortzusetzen.

Er beschäftigte sich neben dem Konzertstudium ebenfalls mit Instrumentalpädagogik und Jazz und hatte die Möglichkeit als Gasthörer des Jazzinstituts u.a. bei Heinrich von Kalnein, Uli Rennert, Renato Chicco zu studieren. Er erhielt Künstlerdiplom (2005 Bakk.art; 2009 MA) und die Lehrbefähigung (2007) ebenfalls mit ausgezeichnetem Erfolg. Er besuchte internationale Meisterkurse unter der Leitung von Aurele Nicolet, Michael Martin Kofler, Robert Aitken. Er arbeitet seit 2004 als Blockflöten- und Querflötenlehrer in mehreren Musikschulen: Bärnbach, 1.Steierische Blasmusikschule, Musikschule Pro Omnia, Schladming, Gröbming; derzeit Sankt Stefan ob Leoben, Leoben und Trieben. Er ist seit 2012 Landesprüfer beim Steirischen Blasmusikverband.

Neben seine Lehrtätigkeit spielt er regelmäßig Konzerte als Solist, Bandmitglied und Orchestermusiker in verschiedensten Stilen von Klassik bis Jazz sowie auch frei improvisiertem Musik in mehreren Ensembles: „Small Talk“, „Flautoscope Flötenquartett“, „Jazzics Classics“, „Ensemble Con Fuoco“, „European Master Orchestra“, European Free Ensemble“

Mag. Burkhard Höfer

  • E-Bass, E-Gitarre & Gitarre

Geboren in Graz, aufgewachsen in Rottenmann, begann sein musikalischer Werdegang in der Musikschule Paltental mit Blockflöte, dann Querflöte und später Violine. Nebenbei spielte er Gitarre als Autodidakt und in der Folge auch E-Gitarre. Um das Handwerk der klassischen Gitarre zu erlernen, besuchte Hr. Höfer ebenso die Musikschule. Nach der Schulzeit ging Hr. Höfer ans Konservatorium nach Wien mit Jazzgitarre und wechselte nach 2 Jahren an die Kunstuniversität nach Graz. Während des Studiums tourte er mit verschiedensten Bands aller Genres und hatte auch etliche Studiojobs (ua. mit Chr. Kolonovits). Nach dem künstlerischen Diplom absolvierte er das IGP-Studium zur Erlangung der Lehrbefähigung. Hr. Höfer unterrichtet seit 2004 an der Musikschule Paltental Gitarre, E-Gitarre und E-Bass.

Durch seine Erfahrungen kann er ein breites stilistisches Spektrum anbieten und versuchen, die Liebe zur Musik bei Jung und Alt zu wecken.

Mag. Noemi Hribik

  • Klavier

Geboren in Budapest, erhielt sie den ersten Klavierunterricht mit bereits 5 Jahren.

Es folgte ein Klavierstudium am Konservatorium Béla Bartók und an der Franz Liszt Musikhochschule in Budapest. Die Lehrbefähigungsprüfung wurde 1991 abgelegt.

Von 1991-1995 war das Studium an der Grazer Musikhochschule bei Prof. Hertha Weber. Das Studium wurde 1995 mit Auszeichnung und Sponsion zur Magistra artium abgeschlossen.

Seit 1995 unterrichtet Mag. Hribik Klavier der Musikschule Paltental.

Weiterst tritt sie als Solistin und als Kammermusikerin in Österreich, Ungarn und Italien auf.

Mag. Heidrun Langer

  • Keyboard, Klavier & Violine
  • Gesang & Stimmbildung
  • Musiktheorie & Sprecherziehung

Als jüngstes von drei Kinder einer musikalischen Familie in Augsburg geboren, erhielt Mag. Langer mit 5 Jahren gemeinsam mit ihrer älteren Schwester den ersten Klavierunterreicht von ihrer Mutter. Mit 7 Jahren trat sie in die Albert-Greiner-Singschule ein und nahm am Blockflötenunterricht mit großer Freude teil. Mit 10 Jahren kam der Violinunterricht dazu und die 9-jährige Schulzeit am musischen Gymnasium Maria Stern in Augsburg besuchte sie voller Enthusiasmus inklusive Schulchor und -Orchester-Angebot mitsamt allen kammermusikalischen Herausforderungen (z.B. Streichquartett). Nach dem Abitur begann Mag. Langer in Graz ihr Studium an der Musikhochschule: Musikerziehung für Gymnasium und Instrumentalmusikerziehung (Lehramtsprüfung 1996), IGP-Gesangspädagogik mit Gesang und Klavier (Lehrbefähigung 1992) und das Konzertstudium Lied und Oratorium (Diplomliederabend Jänner 1997), im selben Jahr besuchte sie einen Meisterkurs bei Kmsgr. Brigitte Fassbaender in Lübeck. Darauf hin folgten mehrere berufliche Stationen im künstlerischen Bereich (als Chorsängerin an der Oper Graz, als Mezzosopran (solistisch) in Österreich, im Chor bei den Franz-Lehar-Operettenspielen in Bad Ischl (2000-2002) und als Chorleiterin von Frauen- und Männerchören z.B. in Graz, Übelbach, Mautern, sowie gemischten Chören wie der Singkreis Thal, MGV Kalwang, MGV Rottenmann und zweitweise in Vertretung von Prof. Karl Baumann beim Triebener Chor, und im pädagogischen Bereich (als Musikerzieherin am BORG Kindberg, BG/BRG Leibnitz, an der BHS in Kirchdorf/Krems, am Aloisianum in Linz.

Seit dem Schuljahr 1999/2000 ist Mag. Langer an der Musikschule Paltental tätig, die ersten Jahre zuerst für Gesang und Stimmbildung, dann auch für Klavier, Violine, Keybord und die Allgemeine Musiklehre.

Für Mag. Langer als Musiklehrerin steht immer der Mensch, sprich der Schüler, er bei ihr etwas lernen will, im Mittelpunkt, und sie empfindet es als wunderbare Aufgabe, den Schüler in die Klangwelt und die tieferen Geheimnisse der Musik einzuführen.

Mag. Hildegard Monsberger

  • Blockflöte, Klarinette & Saxophon

Mag. Monsberger absolvierte ihr Studium an der Universität für Musik in Graz, legte dort die Lehrbefähigungsprüfung und Diplomprüfung im künstlerischem Hauptfach Klarinette ab und schloss das Studium mit Magister Art. ab.

Seit 1984 unterrichtet sie als Lehrerin für Blockflöte, Klarinette und Saxophon an der Musikschule Paltental und seit 1981 Unterrichtstätigkeit an der NMS Hausmannstätten/Graz.

Mag. Monsberger ist ein Mitglied der Stadtmusik Trieben, sowie der Ortsmusik Allerheiligen/Wildon, und hatte bereits zahlreiche Auftritte mit verschiedenen Ensembles und Formationen.

Christoph Reitmaier, BA

  • Akkordeon, Hackbrett & Steirische Harmonika

Geboren 1985  in Rottenmann, nahm er ab dem 9. Lebensjahr Akkordeon-Unterricht bei Siegfried Greimler . Nach Matura und Grundwehrdienst entschloss sich Hr. Reitmaier für ein Studium der Astronomie in Wien (2004-2006). Bis dahin war das Musizieren in erster Linie sein Hobby. Schon bald erkannte er jedoch, dass die Musik seine Berufung ist. Deshalb wechselte er 2006 zum Volksmusikstudium an die Kunstuniversität Graz und studierte „Instrumental- und Gesangspädagogik für Volksmusik“ an Johann-Joseph-Fux-Konservatorium sowie an der Kunstuniversität Graz bei Mag. Dr. Helmut Koini. Von 2011-2014 war er Lehrer für Volksmusik-Instrumente an der Musikschule Eisenwurzen und seit 2014 unterrichtet er als Lehrer für Volksmusik-Instrumente an der Musikschule Paltental Während der Ausbildung erhielt Herr Reitmaier Unterricht auf folgenden Hauptinstrumenten: Steirische Harmonika, Akkordeon, diatonisches sowie chromatisches Hackbrett. Zusätzlich erlernte er Gitarre, Klavier und Kontrabass als Begleitinstrumente. Zu seinen musikalischen Aktivitäten gehören auch das Komponieren und Arrangieren für verschiedenste Musikrichtungen sowie Besetzungen. Praxiserfahrung sammelte er unter anderem von 2008 bis 2014 beim Tanzmusik-Trio „Die Vagabunden“ aus Selzthal, von 2014 bis 2017 bei der „Brodjaga Musi“, und seit Kurzem bei der Oberkrainer- und Unterhaltungsgruppe „Hammerstoak“. Seit 2014 ist Herr Reitmaier wieder wohnhaft in Rottenmann und unterrichte hauptberuflich an der Musikschule Paltental.